– nach Material

Nach Material wählen

mat_alpaca_kl bambus_qu Baumwolle Lein, Flachs, Leinen Merino Mohair (Angoraziege) Schurwolle Shetland Wildseide, Tussahseide

Wählen sie das Material für Ihr nächstes Garn aus.


Alpaca, Baby-Alpaca – kuschelweiche Haarpracht

Alpaca, Baby-Alpaca – kuschelweiche Haarpracht

Alpacas sind Kameliden, die in den südamerikanischen Anden vor allem wegen der seidenweichen Wolle schon seit 3000 v. Chr. domestiziert wurden.

Angora – niedliche Fellknäuel mit luxuriösem Haar

angorakaninchen

Angorawolle ist einzigartig weich, doch zu Recht oft ein Tabu wegen der qualvollen Gewinnungsmethoden. Bei uns finden Sie nur Angora, die von A–Z liebevoll hergestellt wurde!

Bambus – das schnell wachsende Riesengras

Bambus – das schnell wachsende Riesengras

Auf den ersten Blick ist Bambus eine tolle vegane Alternative zu Seide mit allerdings beachtlichen Nachteilen.

Baumwolle

baumwolle

Die Baumwolle ist ein Malvengewächs und gehört zu den ältesten Kulturpflanzen. Baumwolle ist atmungsaktiv, strapazierfähig und sehr hautfreundlich. Wegen ihrer geringen Elastizität knittert sie aber schneller als bspw. Wolle. Baumwolle gibt es übrigens auch in farbig gewachsenen Braun- und Grüntönen. Wir bieten Baumwolle nur aus biologischem Anbau an, da der konventionelle Anbau wenig umweltfreundlich ist. 

Leinen (Flachs)

lein

Leinen wird aus den Stengeln des Flachs gewonnen und ist eine Bastfaser. Von Natura aus ist sie atmungsaktiv, schmutzabweisend, antistatisch und hat einen leichten Glanz. Da Leinen reissfest, damit aber auch unelastisch ist, knittern Leinen-Textilien gern. Man nennt diesen Look «Edelknitter». 

Mohair

Angoraziege

Mohair wird aus dem Wollvlies der Angoraziege gemacht. Das ist zwar ein bisschen verwirrend, aber Angora-Garn wird nun mal nicht aus Ziegenhaar, sondern aus demjenigen von Angorakanninchen gemacht… 

Ganz lustig ist übrigens die Geschichte, wie die Angoraziegen nach Afrika kamen. Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Schurwolle

schafe

Schurwolle ist Wolle, die per Schur von lebenden Schafen gewonnen wurde. Die Rasse des Schafes ist dabei nicht weiter definiert, darum kann Schurwolle unterschiedlich ausgeprägte Eigenschaften haben. Wolle kann aber grundsätzlich gut Wärme speichern, Feuchtigkeit aufnehmen und knittert dank ihrer Elastzität kaum.

Tencel® (Lyocell) – das Garn aus Holz

Tencel® (Lyocell) – das Garn aus Holz

Für VeganerInnen und Ökobewusste kann Tencel® DER SEIDENERSATZ werden, denn Tencel® ist eine sehr ökologisch hergestellte, pflanzliche Faser. 

Tussahseide (Wildseide)

Kokon Eichenseidenspinner

Tussahseide ist eine Wildseide, die von den Kokons des frei lebenden «Japanischen Eichenseidenspinner» gewonnen wird. Da der Schmetterling bereits geschlüpft ist, wenn die Kokons gesammelt werden, ist der Seidenfaden, mehrfach gerissen und muss zusammengesetzt werden. Dies ergibt die typisch «noppige» Struktur des Garns.