– nach Material

Nach Material wählen

mat_alpaca_kl bambus_qu Baumwolle Lein, Flachs, Leinen Merino Mohair (Angoraziege) Schurwolle Tencel Wildseide, Tussahseide 

Wählen sie das Material für Ihr nächstes Garn aus.


Alpaca, Baby-Alpaca – kuschelweiche Haarpracht

Alpaca, Baby-Alpaca – kuschelweiche Haarpracht

Alpacas sind Kameliden, die in den südamerikanischen Anden vor allem wegen der seidenweichen Wolle schon seit 3000 v. Chr. domestiziert wurden.

Angora – niedliche Fellknäuel mit luxuriösem Haar

Angora – niedliche Fellknäuel mit luxuriösem Haar

Angorawolle ist wegen der brutalen Gewinnungsmethoden meist Tabu. Wir verkaufen nur solche aus tierlieber Haltung und qualfreier Gewinnung.

Bambus – das schnell wachsende Riesengras

Bambus – das schnell wachsende Riesengras

Auf den ersten Blick ist Bambus eine tolle vegane Alternative zu Seide mit allerdings beachtlichen Nachteilen.

Baumwolle – die Naturfaser für fast alles

Baumwolle – die Naturfaser für fast alles

Baumwolle gehört zu den ältesten Kulturpflanzen. Sie ist weich und strapazierfähig, aber nur aus biologischem Anbau auch umweltfreundlich.

Leinen (Flachs) – eine zierliche Pflanze mit blauen Blüten

Leinen (Flachs) – eine zierliche Pflanze mit blauen Blüten

Leinen ist eine aus Flachs gewonnene Bastfaser. Leinen hat einen leichten Glanz und knittert gern. Man nennt diesen Look «Edelknitter». 

Mohair – die luftige Wolle der Angoraziege

Mohair – die luftige Wolle der Angoraziege

Mohair wird aus dem Wollvlies der Angoraziege gemacht, während wiederum Angoragarn aus dem Haar des Angorakninchens entsteht.

Schurwolle, Wolle von lebenden Schafen

Schurwolle, Wolle von lebenden Schafen

Schurwolle ist Wolle, die per Schur von lebenden Schafen gewonnen wurde. Die Rasse des Schafes ist dabei nicht weiter definiert.

Tencel® (Lyocell) – das Garn aus Holz

Tencel® (Lyocell) – das Garn aus Holz

Für VeganerInnen und Ökobewusste kann Tencel® DER SEIDENERSATZ werden, denn Tencel® ist eine sehr ökologisch hergestellte, pflanzliche Faser. 

Tussahseide (Wildseide)

Kokon Eichenseidenspinner

Tussahseide ist eine Wildseide, die von den Kokons des frei lebenden «Japanischen Eichenseidenspinner» gewonnen wird. Da der Schmetterling bereits geschlüpft ist, wenn die Kokons gesammelt werden, ist der Seidenfaden, mehrfach gerissen und muss zusammengesetzt werden. Dies ergibt die typisch «noppige» Struktur des Garns.