das Material

Shetland – kleine Schafe mit weicher Wolle


Shetland_4

Bild Heart and Soil's Blog


Shetland-Schafe gehören zu den nordischen Kurzschwanzrassen und sind eine sehr kleine Schafrasse. Ihre Wurzeln gehen wahrscheinlich auf die Schafe der Wikinger zurück. Sie sind sehr widerstandsfähig, leichtlammig, anspruchslos und langlebig. Ebenso gibt aussergewöhnlich viel verschiedene Farben und Zeichnungen. 

Die Wolle der Shetland-Schafe ist extrem fein, eignet sich sehr gut zum Verspinnen und für feine Handarbeiten. Aus Shetland-Wolle werden gar Spitzen gefertigt. Viele Shetland-Schafe verlieren im Frühjahr ihre Wolle selbst, sodass man sie einfach "abpflücken" kann. Das hat zwei Vorteile: Die Schafe sind nie so nackt wie nach einer Schur und dadurch besser vor Sonne und Kälte geschützt. Zudem bekommt man die Wollfasern im Ganzen ohne den störenden Nachschnitt, der vor dem Verspinnen aussortiert werden muss.