AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen


Geltung der AGB

Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Woolpack und seinen Kundinnen gelten ausschliesslich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
 

Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Die AGB von Woolpack beruhen auf Schweizer Recht und gelten innerhalb der Schweiz. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des OR über den Kaufvertrag (Art. 184 ff. OR) sowie andere schweizerische Gesetze und Verordnungen. Gerichtsstand ist der Gerichtsstandort der Gemeinde Wiesendangen.
 

Vertragserfüllung und Rücktritt

Woolpack liefert die Produkte in der bestellten Ausführung, solange der Vorrat reicht. Die Kundin prüft die erhaltene Ware und meldet allfällige Unstimmigkeiten umgehend. Unterlässt die Kundin eine Anzeige innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung, gilt die Bestellung als einwandfrei und genehmigt. Die Kundin ist berechtigt vom Kauf zurückzutreten, falls sie Produkte aufgrund fehlerhafter Angaben auf der Webseite von Woolpack bestellt hat. Verzichtet die Kundin darauf, die bestellten Artikel innert 7 Tagen nach der ersten Zahlungserinnerung zu bezahlen, kann Woolpack die entsprechende Bestellung stornieren.
 

Versand

Der Versand erfolgt in der Regel am nächsten Werktag nach Zahlungseingang. Die Kundin bestimmt beim Kauf mit ihrer Wahl der Versandoption, ob ihr Paket mit A- oder B-Post versendet wird. Versandt wird hauptsächlich mit der Schweizerischen Post und ausschliesslich innerhalb der Schweiz.
 

Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise im Onlineshop enthalten die schweizerische Mwst bereits. Woolpack verkauft Produkte nur gegen Sofortbezahlung mittels Postcard, Kreditkarte oder PayPal, bzw. gegen Vorauszahlung auf das Postcheckkonto von Woolpack. Um die Verkaufspreise möglichst fair zu berechnen und im Sinne maximaler Transparenz verzichtet Woolpack darauf, Transaktionsgebühren der Kreditkarteninstitute generell in die Verkaufspreise einzurechnen, deshalb werden die von den Zahlungspartnern erhobenen Gebühren dem Kunden annähernd in ihrer effektiven Höhe bei Vertragsabschluss berechnet. 
 

Rücksendungen, Rücktritt vom Kaufvertrag

Die Kundin hat ein 10-tägiges Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag. Während dieser Zeit kann unbenutzte Ware nach Absprache mit Woolpack zurückgesandt werden. Es wird nur Ware in einwandfreiem Zustand und aus Nichtraucherhaushalten zurückgenommen. Der Rücksendung ist eine Kopie der Rechnung beizulegen. Die Rücksendekosten übernimmt die Kundin. Die Gutschrift für von Woolpack akzeptierte Retouren erfolgt in der Regel drei bis fünf Arbeitstage nach Entgegennahme der Rücksendung auf das von der Kundin bezeichnete Konto. Es werden keine Versandkosten rückvergütet. Als Umtriebsentschädigung behält Woolpack zudem jeweils Fr. 5.– pro 100.– Warenkosten ein.

Rücksendungen bitte an:
Woolpack
Hinterdorfstrasse 5
8546 Menzengrüt


Mit dem Abschicken einer Bestellung wird zwischen der Kundin und Woolpack ein verbindlicher Kaufvertrag abgeschlossen. Kommt die Kundin ihrer Vorauszahlungspflicht dennoch während einer Frist von sieben Tagen nicht nach, sendet Woolpack eine Zahlungserinnerung. Kann nach Ablauf weiterer sieben Tage noch immer kein Zahlungseingang festgestellt werden, kann Woolpack die entsprechende Bestellung ohne weitere Kontaktierungsversuche stornieren.

 

Datenschutzerklärung