• Leinen (Flachs)

Leinen (Flachs) – eine zierliche Pflanze mit blauen Blüten


Lein_1Lein_2Lein_3

 

Leinen wird aus den Stengeln des Flachs gewonnen und ist eine Bastfaser. Schon seit Jahrtausenden wird Leinen zur Herstellung von Kleidung genutzt. Seine Blütezeit hatte die Faser von der griechischen und römischen Antike bis zum Mittelalter. Ab Anfang des 19. Jahrhunderts verlor Leinen seine Vormachtstellung langsam an die wachsende industrielle Verarbeitung von Baumwolle. Seit ungefähr 1980 steigt der Verbrauch von Leinen langsam wieder an, wobei dafür eher der Trend zu kulturhistorischen Naturmaterialien verantwortlich ist, als die zahlreichen guten Eigenschaften der Faser.

Die Leinenfaser kann gut versponnen werden und ist wenig schmutzanfällig, da sie eine sehr glatte Oberfläche hat. Sie ist von Natur aus bakteriozid und antistatisch und bildet keine Flusen. Leinengarn ist ausserdem atmungsaktiv, kann also gut Feuchtigkeit aufnehmen und sie auch wieder an die Umgebungsluft abgeben. Damit eignet sich Leinen besonders für sommerliche Strickstücke. Auf der Haut fühlt sich die Faser trocken, ja fast etwas kühl an und überzeugt mit ihrem leichten, natürlichen Glanz. Leinengarn ist reissfest, aber auch unelastisch. Darum knittern Leinen-Textilien leicht, eine Eigenschaft, die als «Edelknitter» bekannt ist.

 

Stricksachen aus Leinen vertragen zwar relativ hohe Temperaturen beim Waschen, sollten aber möglichst wenig gescheuert werden. Darum bitte Schongang einschalten in der Waschmaschine! Die trockene Hitze im Tumbler verträgt das Garn hingegen nicht so gut.

Leinen wird hauptsächlich in China, Frankreich, Belgien, Russland, Weissrussland und der Ukraine sowie in Ägypten angebaut. Leinen aus kontrolliert biologischem Anbau gibt es bisher nur aus Westeuropa. Glücklicherweise ist aber auch im konventionellen Anbau nur wenig Chemie nötig.


«Lino» – Leinen pur, pflanzlich und vegan

«Lino» – Leinen pur, pflanzlich und vegan

Leinen 100%, vegan, Lauflänge 50 g = 150 m, Nadeln 2.5 – 4 mm, 10 cm x 10 cm = 28 – 31 M x 32 R, Maschinenwäsche bis 40°

«Linen 4ply, Sport»

«Linen 4ply, Sport»

Leinen 100%, schadstofffrei handgefärbt, Lauflänge 100 g ca. 245 m, Nadeln 3.5 mm, Maschenprobe 10 cm = 22 – 24 M, Maschinenwäsche bis 30°